Konzept

 

 

 

Bethel BAND CAMPS – Was ist das denn?

 

Bei den „Bethel Band Camps“-Projekten handelt es sich um einen aufsuchenden Musik-Workshop, bei dem sich die Teilnehmenden zu einer Band zusammenfinden und mit Hilfe der Projektmitarbeiter einen eigenen Song schreiben, einproben und mit professionellem Aufnahmeequipment aufnehmen.

Die Bandcoaches handeln grundsätzlich nach dem Motto: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich!“ – um in relativ kurzer Zeit ein größtmögliches Maß an Eigeninitiative und Kreativität zu fördern.

Mit einem Kleinbus, der die Instrumente und das Equipment für das Aufnehmen der Songs enthält, beziehen die Mitarbeiter für die Zeit des Workshops vor Ort Station und holen die Teilnehmenden somit in ihrer gewohnten Umgebung ab.

 

Wer kann mitmachen?

 

Das Angebot richtet sich an alle Menschen mit körperlichen, seelischen, geistigen oder Sinnesbeeinträchtigungen, mit Suchtmittelproblemen oder in besonderen sozialen Schwierigkeiten. Auch Menschen ohne Beeinträchtigungen, Probleme oder Schwierigkeiten sind willkommen. Ziel ist die Erfahrung eines inklusiven Gemeinschaftserlebens mit Hilfe des Mediums Musik für jung und alt. Keiner wird aufgrund seiner Beeinträchtigungen oder Lebensumstände ausgeschlossen.

 

Man muss kein Profi sein!

 

Für die Teilnahme an inem Band Camp sind  keine musikalischen Vorerfahrungen nötig! Es geht im Kern darum, dass sich die Teilnehmenden kreativ bzw. musikalisch mit ihrer Umwelt, ihrem Leben auseinandersetzen und diese Erfahrungen zusammen, innerhalb eines Bandgefüges ausdrücken.

Hierbei stehen Lust, Leidenschaft, Offenheit und der Spaß an der Sache im Vordergrund.

 

Wie macht man eigentlich Musik? Wie geht das mit den Anderen in der Band?

 

Das Prinzip „Band“ bedeutet auf musikalischer wie auf sozialer Ebene eine Menge an Konzentration und Feingefühl für die anderen Bandmitglieder, da man es natürlich mit mehr Menschen zu tun hat als mit sich selbst und somit auch immer wieder Kompromisse (was z.B. die Funktionen in der Band etc. betrifft) eingehen muss. Hier wird im „Mikrokosmos“ Band das Leben in einem spielerischen Prozess erfahren. Mit sämtlichen Höhen und Tiefen.

Innerhalb des kreativen Songprozesses konstruktive Kritik zu üben und andererseits auszuhalten, ist hierbei eine zentrale therapeutisch/pädagogische Erfahrung.

 

Wie lange dauert ein Bethel Band Camp?

 

Ein Bethel Band Camp dauert, abhängig von der Homogenität bzw. der Unterschiedlichkeit, den individuellen Fähigkeiten und der Anzahl der jeweiligen Teilnehmenden / Gruppen drei Tage, bis zu zwei Wochen. Hinsichtlich des Umfangs gehen wir dabei auf Ihre individuellen Bedarfe und die Gegebenheiten vor Ort ein.

 

 

Gerne senden wir Ihnen unser ausführliches Konzept zu. Kontaktieren Sie uns gerne!